Augenlidstraffung (Blepharoplastik)

Falten, schlaffe Augenlider oder Tränensäcke unter den Augen bilden sich, wenn die Haut und die Muskeln des Augenlids ihre Elastizität verlieren.

Um dies zu korrigieren, entfernen wir die überschüssige Haut und das Fettgewebe, um sichtbare Zeichen des Alterns umzukehren und die natürliche Form Ihrer Augen und Ihrer individuellen Ausdruck wiederherzustellen.

Folge der Straffung der überschüssigen Haut um das Auge herum ist oft ein sichtbar jüngeres Aussehen und eine frischere Erscheinung, wobei durch die Operation die tatsächliche Elastizität der Haut selbst nicht wiedergewonnen werden kann.

Oberlid-Blepharoplastik

Oberlid-Blepharoplastiken (Oberlidstraffungen) erfolgen auf ambulanter Basis unter leichter Betäubung (Dämmerschlaf) oder unter örtlicher Betäubung, wenn Sie dies bevorzugen.

Auf dem oberen Augenlid markieren wir die Bereiche der Haut und das zu entfernende Fettgewebe und schneiden entlang der Hautfalte, was die Narbe kaum sichtbar erscheinen lässt.

Nach dem Verschluss der Wunde werden hautfreundliche, hautfarbene Pflaster aufgetragen, um eine ideale Narbenheilung zu gewährleisten sowie den Schwellungs- und Heilungsprozess so unauffällig und unkompliziert wie nur möglich zu gestalten.

Genesung

Die Sehleistung ist nach der Operation sofort wieder hergestellt und es entstehen in der Regel keine Schmerzen.

Bei Lidoperationen treten schwerwiegende Komplikationen extrem selten auf. Gelegentlich können bei Patienten das Symptom eines "trockenen Auges" auftreten, was in den meisten Fällen mittels genügend Feuchtigkeit durch Augentropfen wieder abklingt. Sehr selten können Blutungen oder Infektionen auftreten.

Nachsorge

Jede Schwellung und Verfärbung im Lid- oder Augenbereich bildet sich in der Regel innert 7 - 14 Tage vollständig zurück.

Während der Genesungsphase vermindert die lokale Kühlung die Schwellung. Die regelmäßige Gabe von Augentropfen (3 x 1 pro Tag) hält das Auge feucht.

Tapes und Fäden werden etwa 5-7 Tage nach der Operation entfernt.

In äußerst seltenen Fällen, können normaler Augenschluss des Augenlids oder der Tränenfluss beeinträchtigt sein. In fast allen Fällen normalisiert sich der Zustand sobald die Schwellung abklingt.

Kosten

Wie bei jedem kosmetischen Verfahren variieren auch bei der Blepharoplastik (Augenlidstraffung) die Kosten für den Patienten und richten sich nach dem Hautüberschuss, dem Grad der Fettablagerungen (Pouches) etc.

Selbstverständlich werden alle anfallenden Kosten für Operation, Narkose und Aufenthalt bereits im Voraus besprochen und abgerechnet, damit keine unerwarteten Kosten entstehen.

In der Regel übernehmen die meisten Krankenkassen Eingriffe der kosmetischen Chirurgie am Augenlid nicht, da das Verfahren hauptsächlich als kometisch betrachtet wird. In Ausnahmefällen kann es bei massivem Hautüberschuss an den Oberlidern zu Einschränkungen des Blickfeldes kommen, wofür die Krankenkassen gelegentlich für einen Teil der operativen Korrektur aufkommen können.